Sie befinden sich hier: StartseiteUnterricht | Blechblasinstrumente | Horn

Das Waldhorn- Aus dem Wald in den Konzertsaal

Schon vor tausenden von Jahren verständigen sich die Menschen über große Entfernungen, indem sie in Tierhörner bliesen. Natürlich wurden Material, Form und Funktion (zum Glück) immer weiter perfektioniert. 

Wie bei anderen Blechblasinstrumenten kam auch das Horn zunächst ohne Ventile daher. Um der Eintönigkeit zu entfliehen, entwickelte der Hornist Anton Joseph Hamel 1753 eine Stopftechnik, so dass die Töne erstmals in ihrer Höhe verändert werden konnten.

Die Einführung der Ventile (etwa 1814) macht dann das Horn perfekt. Felix Mendelssohn Bartholdy hatte als einer der Ersten das Ventilhorn bei seinen Kompositionen im Kopf: in seinem Nocturno aus dem Sommernachtstraum

Dem Horn werden vielseitige Klangcharaktere zugeordnet: von „brillant und klar“ zu „laut und durchdringend“, über „füllig, weich und resonanzreich“ zu „rau und kräftig“.

 

So unverwechselbar der Klang dieses Instrumentes auch ist, gehört es doch zu den sensibelsten und technisch am schwierigsten zu behandelden Blasinstrumenten, was begeisterte (junge) Musiker allerdings nie davon abschrecken sollte, dieses Instrument in Begleitung einer Instrumentalkraft zu erlernen.


Unsere Lehrkräfte für Horn

Julian Breen


Waldhorn, Blechbläser, Bläserklasse


  • Geboren: 1967
  • Herkunft: Sydney, Australien.
  • Interessen/Hobbies: Fahrradfahren, Hockey, Reisen- am liebsten nach Australien!Lieblingsmusikstil: alles- Hauptsache es klingt gut
  • Musikalische Vorbilder: alte Horn Lehrer Andrew Joy, Barry Tuckwell , Winton Marsalis, Gordon Jacob.
  • Lebensziel/Motto: ein Leben ohne Musik für mich wäre  sinnlos.

    Katrin Bye-Reiners


    Trompete, Bläserklasse, Blechbläser


     

    • geboren: 1984
    • Herkunft: Neuscharrel
    • Interessen/Hobbies: Musik, Malen, Heimwerken, Lesen
    • Lieblingsmusikrichtung/-stil: Quer durch die Stile und Richtungen
    • (musikalische) Vorbilder: Charlie Shavers, Harry James, Hans Gansch
    • Lebensziel/Lebensmotto: Auf dem Weg zum Erfolg gibts viele Baustellen- aber immer auch irgendwo eine Umleitung!

    Veranstaltungen

    April - 2018
    So Mo Di Mi Do Fr Sa
    01 02 03 04 05 06 07
    08 09 10 11 12 13 14
    15 16 17 18 19 20
    21
    22
    23 24 25 26 27 28
    29 30  
    Samstag, 21. April 2018
    Tastendruck und Flötentöne
    Vechta, Europahalle im Gymnasium Antonianum, 16:00 Uhr
    Weitere Informationen...
    Sonntag, 22. April 2018

    © 2018 Kreismusikschule Vechta | Horn