Ensembles

Neben dem Instrumentalunterricht mit vielen klassischen und modernen Musikinstrumenten aus dem Jazz-, Rock-, Pop-Bereich haben wir selbstverständlich auch eine Vielzahl der verschiedensten Ensembles in unserem Angebot.

Akkordeonorchester "b7-Akkord"

b7-Akkord wurde 2007 gegründet, als die drei ersten Mitspielerinnen sich in einem Schnupperkurs fanden, der von Zvonimir Mutnjakovic über die Kreismusikschule angeboten wurde. Der Name ergab sich dann wie von selbst: ‚B‘ für Bakum, ‚7‘ für 2007 und ‚Akkord‘ für Akkordeon.

Zurzeit sind wir etwa 10 Spielerinnen und Spieler, die sich regelmäßig donnerstags treffen. Etwa dreimal im Jahr spielen wir auch öffentlich, z.B. an den Musiktagen oder zu Weihnachten im Altenpflegeheim.

Das Celloensemble

Das Celloensemble der KMS Vechta ist für…? Richtig, Cellist*innen!
Es entstand bei einer Eckernförde-Freizeit und ist danach in den „normalen“ Unterrichtsalltag integriert worden.
Oft ist es für Cellist*innen in einem Orchester nicht gegeben, dass Melodien oder hohe Stimmen gespielt werden. Das ist hier im Rahmen des individuellen Standes der Schüler*innen möglich.
Es werden mehrstimmige Stücke von Bach bis Beatles gespielt, so ist für jeden Geschmack etwas dabei!
Die Proben finden immer donnerstags von 17.45-18.30 im Gebäude der KMS in Vechta statt.

Dive Into Reseda

Dive into Reseda wurde im Sommer 2018 von größenteils ehemaligen erwachsenen Schülern der KMS gegründet, um „Alternative Rock“ zu spielen. Seit dem Frühjahr 2019 spielt die Band in dieser Besetzung:

Christian Glatzel -Gesang

Ingo Bokern - Gitarre

Sven Themann - Gitarre

Judith Kaul- Schlagzeug

Thomas Hempel- Bass, Leitung

Im Repertoire der Band finden sich eigene Stücke sowie Titel von u.a. Incubus, Linkin‘ Park und Audioslave.

Dive into Reseda spielte u.a. auf der Rocknacht 2018 und 2019 im Gulfhaus Vechta. Im Juni 2020 konnte ein erstes Demo mit überwiegend eigenen Stücken realisiert werden.


Blais Cladeaux

Im Frühjahr 2018 startete "Blais Cladeaux", die neue Erwachsenenbläserklasse an jedem Donnerstag um 18.30 Uhr und lieferte einen weiteren Beweis dafür, dass auch und gerade Erwachsene ein Instrument lernen und gemeinsam viel Spaß haben können. Auf der aktuellen "Playlist" stehen Film- und Musicalklassiker. Für den begleitenden instrumentalen Unterricht sind die KMS-Kolleg*Innen Claudia Jansen, Julian Breen und Lüder Kahle (auch Gesamtleitung) zuständig- apropos ‚*Innen‘: Blais Cladeaux ist aktuell ein reines Frauenensemble. Neue quereinsteigende Mitspieler*Innen sind gerne gesehen - auch Männer! Und wer bei uns einsteigt, erfährt auch, warum wir "Blais Cladeaux" heißen. You`re welcome!

Flying Foxes

„Flying Foxes ist eine junge Band aus Visbek und Langförden, die instrumentalen Rock spielt.
Bandbesetzung:
Ben Bocklage – E-Gitarre
Marius Wilke – E-Gitarre
Mateo Bextermöller – Schlagzeug
Matthis Bocklage – E-Bass

Gitarrentrio 1

Das junge Gitarrentrio aus Visbek und Vechta besteht aus Theo Miranda Drescher, Nele Kellermann und Armandas Kulikauskas (von links).
Sie spielen Musik aus allen Stilepochen und Stilistiken. Ihr Programm umfasst alte Renaissancetänze, Bossa Novas, Tangos und zeitgenössische klassische Musik. Neue Mitspieler/innen sind herzlich willkommen.
Der Schwierigkeitsgrad liegt bei der unteren Mittelstufe.


Gitarrentrio 2

Das erfahrene Gitarrentrio der Kreismusikschule Vechta besteht aus Duc Thien Bui, Laura Oerding und Theresa Stolle (von links). Zusammengefunden hat das Trio durch den Unterricht bei Gerhard Koch.
Sie spielen Musik aus vielen Musikrichtungen. Zuletzt nahmen sie am Wettbewerb „Jugend musiziert“ teil und spielten das modern-klassische Stück „Amok“ von Gerhard Koch. Dort erreichten sie im Regionalwettbewerb als einzige Teilnehmer die Höchstpunktzahl von 25 Punkten.
Foto: Gesa Hagedorn, Oldenburgische Volkszeitung

Impact 5

Wer sind wir eigentlich? Momentan besteht die Band Impact 5 aus:
Michelle Multani – Gesang   //  Sebastian Seeber – Gitarre 
Tom Warnken – Keyboards   //  Christian Hellmann – Bass 
Philipp Geerken – Percussion    //  Henning Koch – Schlagzeug 

Thomas Hempel – Leitung 

Mit unserem Mix aus Soul und Pop – mit Stücken von u.a. Dua Lipa, Lewis Capaldi, Sam Smith u. Billie Eilish – sorgen wir dafür, Menschen mitzureißen und in Stimmung zu bringen. Bereits seit Oktober gibt es uns und hoffentlich noch viele weitere Jahre!
Impact 5 spielte zahlreiche Konzerte u.a. bei der Rocknacht Vechta 2018 u. 2019, im Vorprogramm von Hot Lips im Gulfhaus bei der BandX-plosion 2019 in der Schwankhalle Bremen und beim Bandworkshop der Musikschule Oldenburg.
Im Herbst 2018 konnten ein Studiodemo und 2 Videos realisiert werden.

Jugendorchester Nordallianz

Unter dem Motto „Musik verbindet“ gründeten 2016 die Musikvereine Rechterfeld und Visbek und das Blasorchester Ellenstedt gemeinsam das Jugendorchester „Nordallianz“. Nach zwei Jahren Bläserklasse und zwei Jahren Vororchester treffen sich hier die musikbegeisterten Jugendlichen und auch erwachsene Quereinsteiger jeden Dienstag um 18 Uhr im Rechterfelder Pfarrheim zur gemeinsamen Probe. Mittlerweile sind es 35 Musiker/innen, die unter der Leitung des Dirigenten Henning Surmann an den Proben teilnehmen. Das moderne Repertoire umfasst neben Rock- und Pop- auch Filmmusik und junge Märsche.


Jugendorchester Holdorf

Das erste Jugendorchester im Landkreis Vechta gründete 1998 der Musikverein Holdorf e.V.

Ziel des Jugendorchesters ist das Spiel im Ensemble sowie Vorbereitung auf das Musizieren im Hauptorchester. Durch ein breitgefächertes Repertoire ist es dem Jugendorchester Holdorf möglich, musikalisch abwechslungsreiche Konzerte und Auftritte zu gestalten und damit alle Altersgruppen anzusprechen.

Natürlich wird auch nicht nur musiziert. Fahrten zur Schlittschuhbahn in Vechta oder Wochenenden am Alfsee gehören fest in das Programm des Jugendorchesters.

Geprobt wird immer am Dienstag von 18.30 – 19.30 Uhr in der Musikscheune des Musikvereins Holdorf.

Lickin‘ blue

 

Blue Notes und Wah-Wah-Gitarrenklänge, coole Vintage E-Pianosounds, ein erdiger Bass, funky Schlagzeugbeats, dazu eine 7-köpfige Bläsersection mit satten Bässen, warmen Mitten und knackigen Höhen, jede Menge Soul und Funk und ein wenig Latin, Jazz und Pop: das sind die Zutaten für lickin´ blue aus Vechta.

Ende 2017 formierte sich das momentan 11-köpfige Ensemble der Kreismusikschule Vechta unter der Leitung von Schlagzeuger, Pianist und Arrangeur Thomas Hempel. Im Sommer 2018 gab es den ersten Auftritt im Rahmen der Veranstaltung „Goldrausch Goldenstedt“, im Herbst konnte dann ein erstes Studiodemo realisiert werden.

Seit 2019 arbeitet die Band mit Sängerin Isabelle Michalik zusammen und spielte in dieser Besetzung u.a. auf der „Rocknacht“ in Vechta. Im Repertoire befinden sich Klassiker aus der Feder von Größen wie Miles Davis, Herbie Hancock, Nat Adderly und Jaco

Pastorius aber auch Popstücke von Stevie Wonder, Sting oder Natasha Beddingfield sowie Eigenkompositionen.
Die Band probt dienstags von 20:00-21:30 am GAV in Vechta, wir suchen momentan wieder BläserInnen und PercussionistInnen.

MELTT

Moin!
Vor gut einem Jahr kamen wir - Moritz, Eik, Lorenz, Tim und Tom - mit demselben Ziel und derselben Leidenschaft unter dem Dach der Kreismusikschule zusammen - als Rockband Musik machen!

Heute sind wir MELTT, haben gemeinsam schon die ersten Auftritte gerockt und freuen uns jetzt auf die große Bühne!


MistaNeben

Wage gemeinsam mit uns unbeschwerte Schritte in die zauberhafte Welt des Sambas – Inspiration und Lebensfreude garantiert.
Mache den ersten Schritt und lass Dich begeistern. Schaue bei einem unserer Übungsabende vorbei. Du kannst gleich loslegen, die Instrumente werden von der Kreismusikschule Vechta gestellt. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich.

Orchid

Die Band „Orchid“ ist eine junge Jazz-Rock-Band. Mit dabei sind Sebastian Seeber (Gitarre), Lotta Göttke (Bass), Sophie Mix (Schlagzeug), Jannis Böhm (Keys) und Jan Seeger (Gitarre). Von Led Zeppelin bis Jeff Beck ist für jeden was dabei.

Samba Olek

Leitung: Thomas Hempel

Das Percussionsensemble Samba Olek ist ein Angebot für Erwachsene und startete 2006 mit zunächst 5 Mitspieler/-innen als reine Sambagruppe. Im Laufe der folgenden Jahre kamen viele neue Mitglieder hinzu und 2008 gab es den ersten öffentlichen Auftritt unter dem Namen „Samba Olek“. Das Ensemble hat seitdem bei vielen öffentlichen Veranstaltungen im LK Vechta (u.a. Gulfhaus, Kolpingtage, „Vechta macht Musik“, KMS-Fest 2018, Oldehus Summer Jam, Marienschule) sowie in Dinklage, Twistringen und Bremen sowie bei privaten Feiern gespielt.

Zum Repertoire gehören neben den typischen Samba Batucada-, Samba Reggae- und Capoeira-Rhythmen auch Stile aus anderen Regionen Brasiliens wie „Maracatu“, „Frevo “und „Baiao“ und Rhythmen aus Mittelamerika wie „Plena“ und „Merengue“.

2018 konnten durch die Unterstützung des Freundeskreises der KMS afrikanische Basstrommeln angeschafft werden und es wurde ein zweites Repertoire mit Stilen aus Westtafrika eingeprobt.
Probezeit: Mittwoch 17:45-19:00 in der Johannesschule in Bakum


Dammer Getöse

Das nun mittlerweile seit 30 Jahren bestehende Schlagzeugensemble der KMS Vechta bietet fortgeschrittenen Schülerinnen und Schülern eine besondere Möglichkeit, Erfahrungen im Ensemblespiel zu sammeln. Gespielt werden Originalkompositionen und Arrangements für das Schlagzeugensemble aus allen Epochen. Lateinamerikanische Rhythmen, Jazz-Rock-Pop-Stücke oder auch klassische Werke. Eine große stilistische Vielfalt ist, in dem seit 1990 in immer wieder wechselnden Besetzungen formierte Marimba- und Percussionensemble, möglich. Sogar Eigenkompositionen wurden verlegt und aufgeführt.
Das Ensemble ist derzeit in folgender Besetzung zu hören:
Fabian Herzog, Mattis in der Wische, Lasse Bernhold, John-Philipp von der Heide, Tom Deitermann,
Leitung: Thomas Aldenhoff